David Sheldrick Wildlife Trust

Diese Seite möchte ich einer Organisation widmen, die mir sehr am Herzen liegt und hauptsächlich von Spenden lebt.

Es geht um eine Auffangstation für verwaiste Elefanten in Kenia und Tansania, die mit Hilfe von Ersatzeltern "den Keepern",  auf das Leben in der freien Natur vorbereitet werden und wieder ausgewildert werden können.

 

Dies ist der Verein von Daphne Sheldrick. Der

 

"David Sheldrick Wildlife Trust"

Weil Daphne Sheldrick ihr Projekt ausschließlich über Spenden und Sponsoren finanziert, ist sie auf jede Unterstützung angewiesen. Mit diesem Geld bezahlt sie u.a. die Löhne der Keeper, Zusatznahrung in Dürrezeiten, tierärztliche Betreuung und Medikamente, Kosten für Rettungsflugzeuge, Bau der Ställe, Anschaffung von Kleinlastern und Spezialfahrzeugen für den Transport von Nairobi nach Tsavo. Außerdem organisiert Daphne Sheldrick den Bau von Wasserbohrlöchern, damit das kostbare Nass auch während der Trockenzeit nicht versiegt, und sie unterstützt die Arbeit der Ranger des Kenya Wildlife Service (KWS).

 

Denn: Nur dort, wo die Elfenbein-Wilderei wirkungsvoll bekämpft wird, haben auch die Elefanten-Waisen eine sichere Zukunft.

Mit dem neuen Jahr 2011 machten 29 Elefantenwaisen den endgültigen Schritt zurück in die Wildnis und reihten sich in die wilde Herde aus Tsavos Norden ein